Das Wichtigste in Kürze
  • Zucchinis lassen sich einlegen, einfrieren oder auch einkochen.
  • Als Chutney oder Suppe lässt sich Zucchini sehr gut einkochen.
  • Du benötigst einen Einkochautomat und Weckgläser inklusive Zubehör.
  • Zucchini wird bei 95 Grad Celsius 30 Minuten eingekocht.

Zucchini einkochenÜber die ersten Zucchini des Jahres freu‘ ich mich. Dann werden es immer mehr und irgendwann ist dann auch wieder gut. Du kennst das vielleicht. In einem guten Sommer kommen schon ein paar Kilos Zucchini zusammen.

Die gute Nachricht: Zucchini lässt sich gut haltbar machen. Wie das genau geht und welches Rezept sich bei mir bewährt hat, erfährst Du in diesem Artikel

Was interessiert Dich?

Zucchini kann mehr als Du denkst

Ein Blick in den Saisonkalender zeigt: Die Zucchini-Saison startet im Juli und geht dann ein paar Wochen.

Ich mag Zucchini – sogar mit Schale. Die Dinger enthalten viele Vitamine und lassen sich vielfältig zubereiten. Als Ausdauersportler schätze ich zudem das enthaltene Magnesium. Wenn es wieder richtig heiß ist, gehe ich erst spät Abends laufen und esse vorher nicht zu opulent. Gegrillte Zucchini oder Zucchini-Nudeln (Zoodles) liegt nicht schwer im Magen, hat nur wenig Kalorien und ist auch für Low Carb geeignet. Top!

elektrischer Spiralschneider
Zoodles aus dem elektrischen Spiralschneider

Zucchini-Nudeln bekommst Du schnell und einfach mit einem elektrischen Spiralschneider geschnitten.

Irgendwann sind dann auch mal alle Rezepte ausprobiert. Freunde sagen dankend Nein zu noch mehr Zucchini. Also muss ich die Dinger irgendwie haltbar machen. Während Kürbis im Keller einfach etwas liegen kann, wird bei Zucchinis die Schale und das Fruchtfleisch sehr fest. Das ist also keine Option.

Meine Favoriten: Zucchini in Öl einlegen und Zucchini-Chutneys selber machen.

Übrigens sind Zucchini im Anbau insgesamt recht anspruchslos. Ich bin wahrlich kein begnadeter Gärtner. Aber Zucchini kommt jedes Jahr. 🙂

Zucchini haltbar machen

Zucchini lassen sich einlegen, einfrieren oder auch einkochen. Ich koche wirklich gerne ein aber in Scheiben geschnittene und eingekochte Zucchini waren wirklich kein Highlight. Das war eher so eine Verlegenheitsaktion: Wohin nur mit all den Zucchini?

Also mit dem Gemüseschneider in Scheiben geschnitten und in einem Essig-Sud bei 95 Grad Celsius eingekocht. Das klappt grundsätzlich schon. Aber die Zcchinischeiben sahen nicht sehr appetitlich aus und ich hatte auch keine zündende Idee, wie ich sie dann zubereite.

Im nächsten Sommer habe ich dann Zcchinischeiben eingelegt und Zucchini-Chutney eingekocht. Das hat sehr gut geklappt. Eingelegte Zucchini brauchst Du nicht extra einkochen, da die Stücke mit Öl bedeckt sind.

Was benötigst Du zum Zucchini einkochen?

Bei mir kommt ein älterer Weck Einkochautomat zum Einsatz, der sich bewährt hat. Für Zucchini-Chutney habe ich kein Lieblingsglas. Es gehen alle Weckgläser, wobei ich kleinere Gläser bevorzuge. Die Dinger bekommst Du nicht nur bei Amazon, sondern auch bei anderen Onlineshops, wie Flaschenbauer oder PureNature.

Ich empfehle zum Herausnehmen grundsätzlich einen Glasheber. Für meine Gläser nutze ich Etiketten, die es relativ günstig bei Amazon gibt. Das Einmach-Datum kannst Du aber auch einfach mit einem Stift auf’s Glas schreiben.

Zucchini-Chutney einkochen

Ich mag Chutneys! Hier kann ich alles reinwerfen, was mir so in den Sinn kommt. Insbesondere am Ende der Zucchini-Saison koche ich gern Chutneys. Die Zubereitung ist simpel und ich kann größere Mengen Zucchini verarbeiten. Dazu noch etwas Zwiebel, Paprika und Gewürze. Knoblauch und Chili gehen natürlich auch, wenn Du es etwas schärfer magst.

Ich frag dich: Hast Du keine Fragen?
Schreib‘ mir einen Kommentar! Ich freu‘ mich über Fragen & Feedback. xoxo

Du merkst schon: So ein Chutney ist echt unkompliziert

Wie kann ich Zucchini noch einkochen?

Ich habe auch schon Zucchini-Suppe und Zucchini in Scheiben eingekocht. Die Suppe habe ich beim erwärmen dann mit Sahne verfeinert. Hat gut geschmeckt und mit großen Weckgläsern und einem Trichter ist das Einkochen auch nicht sehr aufwendig.

Wie lange dauert es Zucchini einzukochen?

Die Zeit im Automat sind 30 Minuten bei 95 Grad Celsius. Vorher musst Du das Chutney natürlich kochen und alles kleinschneiden. Insgesamt dauert das circa eine Stunde.

Kann ich auch Schraubgläser verwenden?

Zum Einkochen benötigst du passende Gläser für den Unterdruck. Schraubgläser sind Ok wenn Du das Chutney in den nächsten Tagen essen möchtest.

Koala, nimm meine Email-Adresse!
He, Du möchtest gern meinen Newsletter? Kein Problem. Adresse unten rein und Button drücken.
Küchenkoala Signatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.