Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Glasheber funktioniert wie eine große Zange.
  • Nutze beide Hände und unterstütze von unten mit einem Geschirrhandtuch.
  • Eine Glasheber für Weckgläser kostet circa 12 Euro.

Glasheber für WeckgläserIch finde Einkochen super. Ok, kommt jetzt nicht so überraschend – schließlich habe ich hier bereits einige Beiträge zu diesem Thema geschrieben.

Was mir bei anderen Anleitungen jedoch immer etwas zu kurz kommt, ist die Verbrühungsgefahr beim Entnehmen der Gläser. So ein Einkochautomat mit heißem Wasser sollte nicht unterschätzt werden.

Beim sicheren Herausheben der Gläser hilft dir ein Glasheber. Wie das geht und worauf Du achten musst, darum geht es in diesem kurzen Artikel.

Was interessiert Dich?

Was kann das Ding?

Du kannst mit einem Glasheber Weckgläser aus dem Einkochautomaten heben. Nicht mehr, nicht weniger.

Die Funktionsweise ist simpel: Wie eine Zange für Gläser. 

Bestseller Nr. 1
Westmark Konserven-/Einmachglas-Heber, für Glasdurchmesser bis 18 cm, Verchromter Stahl/Kunststoff, Silber/Rot, 10532270
  • Praktische Zange zum schnellen und leichten Herausheben von heißen Einmachgläsern aus dem Topf oder Einkoch-Kessel
  • Kein Verbrennen an heißen Einmachgläsern durch handliche Greifzange aus robustem Stahl mit kühlbleibenden Kunststoffgriffen
  • Durch die 4-Punkt-Haltetechnik mit abrutschsicheren Gummifüßchen für unterschiedliche Gläser geeignet - bis 18 cm Durchmesser
  • Einfaches Reinigen von Hand, kompakte Größe für einfaches Verstauen in jeder Küchenschublade
  • Lieferumfang: 1x Westmark Konserven-/Einmachglas-Heber, Material: Verchromter Stahl/Kunststoff (PE, ABS), Maße: 19 x 8,1 x 7,7 cm (L x H x B), Farbe: Silber/Rot, 10532270

So ein Glasheber ist auf jeden Fall praktischer und sicherer als diverse Improvisationen. Trotzdem gibt es ein paar Sachen zu beachten. Der Kunststoffüberzug kann sich zum Beispiel ablösen. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch gefährlich! Also vorher kurz testen und eventuell nochmal fest drücken.

Das betrifft aber vorwiegend Glasheber, die keinen Gummimantel nutzen, sondern nur kleine Gummipuffer. Der Glasheber von Weck ist genau so ein Modell. Ich nutze den auch und bin zufrieden. Aber dieses Gerät hat in den letzten Jahren einige negative Rezensionen bekommen.

Es gibt natürlich auch andere Marken, die eine Einweckzange im Sortiment haben. Würde mich auch nicht wundern, wenn die alle aus derselben Fabrik kommen. Der beste Glasheber ist nicht automatisch das Markenprodukt.

Wie greife ich die Gläser?

Um die heißen Gläser aus dem Topf zu entnehmen, benutzt Du den Glasheber wie eine sehr große Zange. Kleinere Gläser kannst Du problemlos mit einer Hand entnehmen. Das Zugreifen ist auch gar nicht der schwierige Teil. Bei großen Gläsern musst Du vorsichtig sein. Die sind gefüllt ziemlich schwer und mit den Fingern kannst Du nicht mal eben unterstützen. Ich drücke von unten mit einem gefalteten Geschirrtuch gegen den Glasboden.

Netter Nebeneffekt: Rund um den Einkochautomat bleibt es trocken.

Koala, das ist doch unnötig!

Ja, ich versteh deine Skepsis. So ein Glasheber liegt den Rest des Jahres nur rum – das stimmt. Aber mit Verbrühungen ist nicht zu spaßen. Deine kleinen Koalafinger sind vor Verbrühungen geschützt und Du kannst beruhigt zugreifen.

Wenn Du eine „Erstausstattung“ zum Einkochen kaufst, bist Du mit einem Set aus Trichter und Glasheber besser bedient.

 

 

Ich frag dich: Hast Du keine Fragen?
Schreib‘ mir einen Kommentar! Ich freu‘ mich über Fragen & Feedback. Wenn der Artikel hilfreich war, kannst Du ihn auch gerne teilen. Oder ausdrucken und an den Kühlschrank hängen. xoxo
Küchenkoala Signatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert