Das Wichtigste in Kürze
  • Weckgläser, Gummiringe und der Einfülltrichter müssen vor der Nutzung sterilisiert werden.
  • Auskochen in heißem Wasser hat sich bewährt.
  • Koche die Gläser direkt vor dem einfüllen aus (lies: nicht einen Tag vorher).
  • Nutze unbedingt einen Glasheber um Verbrühungen vorzubeugen!

Weckgläser sterilisierenSaubere, möglichst keimfreie Gläser sind beim Einkochen das A und O.

Wie Du das mit Hausmitteln hinbekommst und welcher Ablauf sich bei mir bewährt hat – darum geht’s in diesem kurzen Artikel.

Bist Du dabei?

Koala, warum der Aufwand?

Durch einkochen und fermentieren sollen Lebensmittel lange haltbar gemacht werden. Da können wir noch so penibel einfüllen – wenn die Gläser oder der Einfülltrichter nicht keimfrei sind, dann wird sich Schimmel bilden und die ganze Arbeit war umsonst.
Weckgläser lassen sich ziemlich einfach sterilisieren. Hierbei gibt es verschiedene Methoden. Mein Favorit ist das „auskochen“ der Gläser. Du kannst die Gläser auch im Backofen sterilisieren, da ich jedoch Weckgläser mit Gummiringen verwende, fällt das für mich aus.

Grundsätzlich: Sterilisiere deine Gläser, Deckel und Dichtringe unmittelbar vor dem einwecken. (Nicht 1 Tag vorher.)

Gläser auskochen 1×1

Egal ob Du nur ein paar oder richtig viele Gläser auskochen möchtest – plane etwas Zeit dafür ein. Ich nutze einen großen 12-Liter-Topf, der für Induktion geeignet ist. So dauert das keine Ewigkeit. Bei einem Ceranfeld dauert das natürlich länger.

Im heißen Wasser kochen die Gläser für 10 Minuten. Nutze unbedingt einen Glasheber um die Gläser herauszuheben und stelle sie dann auf ein sauberes Küchenhandtuch.

WECK Einkochautomat WAT 15 (Einkochtopf emailliert, mit Thermostat, mit Zeitschaltuhr, 29 Liter) 6830
  • Einkochtopf mit 2-Schicht-Emaillierung mit höchster Beständigkeit
  • Der Boden des hochwertigen Einkochautomaten ist geschlossen.
  • Der Einmachtopf besitzt einen Überhitzungsschutz, Entsafterschaltung, Kontrolllampe, Präzisionsthermostat sowie eine Zeitschaltuhr.
  • Technische Daten: 29 L, 230 V, 2000 W, 35cm Durchmesser, creme-weiß/schwarz
  • Im Lieferumfang sind Einkochautomat, Einlegerost und Kunststoffdeckel enthalten.
Bestseller Nr. 1
C100AE Edelstahl Glasheber Einkochen Zubehör mit Griff, Glasheber für Einmachgläser, Hebezange für Weckgläser, Glaszange zum Einkochen, Einmachglasheber Zange, Einkochzange Verbrühschutzclip (Grün)
  • 【Langlebiges material】Unsere glasheber-clip für einmachgläser bestehen aus Edelstahl und ABS Material, sind langlebig und robust, Die einkochzangegröße beträgt 22,5 x 8,3 cm und ist für den Familien- und Küchengebrauch geeignet.
  • 【Einfach zu Bedienen】Der glasheber greifer kann man leicht über den ABS griff anheben. Er wurde so entwickelt, um Dosen jeder Größe sicher aus kochendem Wasser zu entfernen und Ihre Hände von Wärmequellen fernzuhalten. mit rutschfester Klemmvorrichtung, für ein sicheres und verbrennungsfreies Entnehmen!
  • 【Nimmt keinen Platz weg】Der glasheber für heiße einkochgläser lässt sich bequem verstauen. Man kann ihn platzsparend an die Wand gehängt. Nimmt keinen Platz in Anspruch, sind leicht zu lagern und halten die küche immer sauber.
  • 【Sicher und bequem】Glasheber einkochen zum umfüllen, Der stabile Edelstahlclip ist bequem und praktisch, und der ABS griff hält es kühl und brennt nicht am heißen Einmachglas, um das heiße Einmachglas schnell und einfach aus einem Topf oder Kochtopf zu entfernen!
  • 【Großer Anwendungsbereich】Diese glasheber einkochen glasheber für einmachgläser sind fast für alle Dosen anwendbar. Von kleinen Glastanks und Jelly -Dosen bis hin zu Standardgröße und größeren Dosen wird es mehr Bequemlichkeit für die Produktion von Familie und Lebensmittel bringen.

Danach kannst Du in diesem Wasser auch die Dichtringe abkochen. Wenn Du magst kannst Du einen Schuss Essig (Tafelessig 5%) hinzugeben. Durch das heiße Wasser werden die Bakterien abgetötet. Der Essig soll den pH-Wert absenken, da Bakterien das nicht sehr lebensfreundlich finden. (Manchmal nutze ich Essig, manchmal nicht. Hat bisher immer funktioniert.)

Das musst Du beachten

Gläser im Topf auskochen ist vergleichsweise simpel: Weckgläser oder Schraubgläser müssen komplett unter Wasser stehen und dann lässt Du sie einfach für 10 Minuten im kochenden Wasser.

Allerdings ist so ein riesiger Topf mit kochendem Wasser auch nicht ungefährlich. Nutze unbedingt einen Glasheber und bleib‘ die ganze Zeit in der Nähe.

Reklame
Sehr praktisch: günstige Einfüllhilfe für Weckgläser aus Edelstahl (Amazon.de) Die beste Anschaffung seitdem ich einkoche! Endlich stressfrei und sauber einfüllen! Das klappt mit diesen Trichtern in 3 verschiedenen Größen aus Edelstahl. Die Dinger sind leicht zu reinigen und eine stabile Alternative zu Silikontrichtern. Der Preis schwankt und liegt ungefähr bei 15 Euro.
Back2theroots – Fermentieren, Dörren, Einmachen & Zero-Waste (Vegane-Familien-Masterclass.de) Es gibt eine Menge Möglichkeiten um weniger Lebensmittel zu verschwenden und viele gesunde, selbstgemachte Dinge auf Vorrat zu haben. Dazu gibt es diverse Blogs, Bücher oder Videos bei YouTube. Wenn Du einen wirklich umfangreichen und gut strukturierten Videokurs dazu suchst, dann schau dir das Angebot von Carmen und Anna an. Die beiden liefern über 6 Stunden Videomaterial, E-Books und Rezepte inklusive eigener App für Smartphone oder Tablet, damit Du das entspannt auf dem Sofa schauen kannst. Der Videokurs kostet 197 Euro. Die Abrechnung erfolgt über den deutschen Service Digistore24.de und Du kannst das Produkt ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zurückgeben.
Einfach schön: Tulpengläser (6 Stück) zum Einkochen von Weck (Amazon.de) Ja, ich geb's zu: Manchmal kaufe ich Produkte, weil sie einfach schön sind. Diese kleinen Tulpengläser (220ml) haben eine schöne Form, dickes Glas und sind in bewährter Weck-Qualität gefertigt. Vor ein paar Monaten war ich bei einer Hochzeit und dort wurde vegane Currywurst in diesen Gläser serviert. Ich halte es weniger rustikal und verwende Sie zum Servieren von kleinen Desserts. Natürlich sind die Weckgläser auch zum Einkochen von Marmelade und Gelee geeignet. Das 6er-Set kostet circa 18 Euro bei Amazon.

Gibt es noch andere Methoden?

Du kannst deine Gläser auch im Backofen sterilisieren. (Dazu gibt es auch Anleitungen bei Youtube.) Ich finde die Abkoch-Methode am einfachsten, da ich Weckgläser und Gummiringe nacheinander im Topf sterilisieren kann.

Lies hier weiter: Einkochen: Meine Erfahrungen und Tipps

Küchenkoala Signatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.