Das Wichtigste in Kürze
  • Kleine Gurken kannst Du im Glas oder einem Gärtopf einlegen.
  • Der Prozess wird als Milchsäuregärung (Fermentation) bezeichnet.
  • Du benötigst keinen Einkochautomat – die Weckgläser kannst Du aber auch zum Fermentieren verwenden.
  • Wenn die Flüssigkeit wieder klar ist, sind die Gurken „fertig“ eingelegt.
  • Salzgurken sind problemlos mehrere Monate haltbar.

Salzgurken einlegenIch hab‘ Gurken vor einiger Zeit eingekocht. Klingt nicht sehr sexy – hat aber gut geklappt.

Gurken einlegen ist aber auch keine große Sache. Wie das funktioniert und worauf Du achten musst, zeige ich in diesem Beitrag.

 

Was interessiert Dich?

Salzgurken gegen Heißhunger

Ich esse wirklich gern einlegte Gurken. Die Dinger sind eine super Heißhunger-Bremse und haben so gut wie keine Kalorien. Sie liegen nicht schwer im Magen, daher esse ich auch gern mal ein paar Gurken vor einem langen Lauf. Lieber Gewürzgurken, statt Senfgurken.

Aus diesem Grund habe ich auch keine Praxiserfahrungen, wie lange eingelegte Gurken wirklich haltbar bleiben. Ich esse die Dinger einfach gern.

Zum Glück werde ich jedes Jahr mit einem ordentlichen Schwung Einlegegurken versorgt.

Angebot
WECK Einkochautomat WAT 15 (Einkochtopf emailliert, mit Thermostat, mit Zeitschaltuhr, 29 Liter) 6830
  • Einkochtopf mit 2-Schicht-Emaillierung mit höchster Beständigkeit
  • Der Boden des hochwertigen Einkochautomaten ist geschlossen
  • Der Einmachtopf besitzt einen Überhitzungsschutz, Entsafterschaltung, Kontrolllampe, Präzisionsthermostat sowie eine Zeitschaltuhr
  • Technische Daten: 29 L, 230 V, 2000 W, 35cm Durchmesser, creme-weiß/schwarz
  • Im Lieferumfang sind Einkochautomat, Einlegerost und Kunststoffdeckel enthalten

Wie werden Gurken eingelegt?

Gurken einkochen war nicht so aufwändig, wenn wir mal von der ganzen Sache mit dem Einkochautomat absehen. Salzgurken selber zu machen ist sogar noch etwas einfacher. Eigentlich musst Du nur die Gurken und den Dill gründlich waschen, einen Sud aufkochen und dann alle Zutaten in saubere Gläser füllen.

Du kannst natürlich auch einen Gärtopf verwenden. Wenn ich den Gärtopf nicht für Sauerkraut verwende (Vitamin C satt: Sauerkraut selber machen), lege ich große Mengen Gurken gern in diesem Gefäß ein. Ansonsten nutze ich für die Gurken meine bewährten Weckgläser. Schraubgläser funktionieren aber auch – pass nur beim Deckel auf, dass da keine Rückstände sind.

Keine große Sache also. Ich hab‘ bei der Gemüsehändlerin meines Vertrauens zwei Bund frischen Dill geholt. Daneben verwende ich noch Knoblauch, der aber nicht geschält werden muss.

Reklame
Sehr praktisch: günstige Einfüllhilfe für Weckgläser aus Edelstahl (Amazon.de) Die beste Anschaffung seitdem ich einkoche! Endlich stressfrei und sauber einfüllen! Das klappt mit diesen Trichtern in 3 verschiedenen Größen aus Edelstahl. Die Dinger sind leicht zu reinigen und eine stabile Alternative zu Silikontrichtern. Der Preis schwankt und liegt ungefähr bei 15 Euro.
Back2theroots – Fermentieren, Dörren, Einmachen & Zero-Waste (Vegane-Familien-Masterclass.de) Es gibt eine Menge Möglichkeiten um weniger Lebensmittel zu verschwenden und viele gesunde, selbstgemachte Dinge auf Vorrat zu haben. Dazu gibt es diverse Blogs, Bücher oder Videos bei YouTube. Wenn Du einen wirklich umfangreichen und gut strukturierten Videokurs dazu suchst, dann schau dir das Angebot von Carmen und Anna an. Die beiden liefern über 6 Stunden Videomaterial, E-Books und Rezepte inklusive eigener App für Smartphone oder Tablet, damit Du das entspannt auf dem Sofa schauen kannst. Der Videokurs kostet 197 Euro. Die Abrechnung erfolgt über den deutschen Service Digistore24.de und Du kannst das Produkt ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zurückgeben.
Einfach schön: Tulpengläser (6 Stück) zum Einkochen von Weck (Amazon.de) Ja, ich geb's zu: Manchmal kaufe ich Produkte, weil sie einfach schön sind. Diese kleinen Tulpengläser (220ml) haben eine schöne Form, dickes Glas und sind in bewährter Weck-Qualität gefertigt. Vor ein paar Monaten war ich bei einer Hochzeit und dort wurde vegane Currywurst in diesen Gläser serviert. Ich halte es weniger rustikal und verwende Sie zum Servieren von kleinen Desserts. Natürlich sind die Weckgläser auch zum Einkochen von Marmelade und Gelee geeignet. Das 6er-Set kostet circa 18 Euro bei Amazon.

Du merkst schon das ist alles recht überschaubar. Also bist Du bereit? Bock auf Gurken? Dann geht’s jetzt ins Detail!

Das benötigst Du zum Gurken einlegen

  • Weckgläser inkl. Zubehör (zB. 580 RR)
  • Beschwerungsstein (nur beim Gärtopf)
  • kleine Schale, passend für das Glas
  • kleine Gurken
  • Wasser
  • Knoblauch
  • frischen Dill
  • Gewürze (Pfefferkörner, Senfkörner)

Für meine Gläser nutze ich Etiketten, die es relativ günstig bei Amazon gibt.

Salzgurken einlegen – Schritt für Schritt

Das Geheimnis von richtig guten Salzgurken ist natürlich der Sud. Aber es gibt noch einen Trick: Wenn Du die Gurken über Nacht wässerst, sind sie auch noch dem einlegen noch schön knackig.

Für den Sud verwende ich einen Liter Wasser und 40 – 50 Gramm Salz (ohne zugesetztes Jod). Ich bin da nicht so kleinlich – aber viel mehr sollte es nicht sein, sonst werden die Gurken ungenießbar. Alles einmal aufkochen. Alle anderen Zutaten kommen direkt ins Glas und werden nun mit dem heißen Sud aufgegossen.
Gurken haltbar machen
Pro Glas verwende ich reichlich Dill, ein paar Senf- und Pfefferkörner und grob zerstoßenen Knoblauch mit Schale.

Wichtig ist, das Du die Gläser gründlich ausspülst und auch die Gummis kurz in etwas Essigwasser badest.

Ich frag dich: Hast Du keine Fragen?
Schreib‘ mir einen Kommentar! Ich freu‘ mich über Fragen & Feedback. Wenn der Artikel hilfreich war, kannst Du ihn auch gerne teilen. Oder ausdrucken und an den Kühlschrank hängen. xoxo
Salzgurken selber machen

Salzgurken selber einlegen

Zutaten
  

  • 1 Kg Einlegegurken
  • 1 Liter Wasser
  • 4 Stück Knoblauchzehen
  • Pfefferkörner
  • Senfkörner
  • 2 Bund Dill

Anleitungen
 

  • Einlegegurken waschen, Enden abschneiden und über Nacht in Wasser legen
  • Sud aus Wasser und Salz aufkochen
  • Gurken, Dill, Pfefferkörner, Senfkörner und zerstoßenen Knoblauch ins Glas geben
  • Mit heißem Sud aufgießen
  • Glas mit Gummiring und Klammern verschließen

Notizen

Beim Gärtopf: Beschwerungsstein nutzen, damit die Gurken immer von Sud bedeckt sind

Wann sind die Salzgurken fertig?

Die Gurkengläser kannst Du nun bei Zimmertemperatur ein paar Tage stehen lassen, bevor sie in den dunklen Keller wandern. Hier solltest Du sie ein paar Wochen stehen lassen.

Durch die Fermentation wird das Wasser etwas trübe. Sobald es wieder klar ist und die Gurken gut erkennbar sind, kannst Du das Glas öffnen.

Eingelegte Gurken sind mehrere Monate haltbar. Sobald das Glas jedoch geöffnet ist, solltest Du es im Kühlschrank lagern.

Magst Du Salzgurken? Ich freu‘ mich über dein Feedback in den Kommentaren und deine geheime Geheimzutat für den Sud!

Küchenkoala Signatur

  1. Ich habe die Salzgurken in einem gärtopf gemacht. Sie sind nun fertig. Kann ich sie umfüllen? Mit der Flüssigkeit? Oder muss ich sie darin lassen? Und mit Steine beschwert?4 stars

    Karina Schwarz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie hilfreich war das Rezept?