Das Wichtigste in Kürze
  • Pizzateig kann problemlos eingefroren werden.
  • Die Pizzakugel oder der Pizzaboden soll möglichst luftdicht eingefroren werden.
  • Eingefrorerener Pizzateig schmeckt am besten, wenn er langsam auftauen kann.
  • Geforener Hefeteig ist circa 3 Monate haltbar.

Pizzateig einfrierenWer hat Bock auf richtig gute selbstgemachte Pizza? Klar, alle Hände gehen hoch!

Jede Menge Flops liegen auf meinem Weg zu tollen Pizza-Ergebnissen. Und deswegen kann ich auch voller Überzeugung sagen: Das Geheimnis liegt im Pizzateig.

Aber wohin mit dem frischen Pizzateig, der übrig bleibt? Klar, einfrieren. Aber wie geht das am besten und schmeckt das dann auch noch? Ob Pizzateig einfrieren eine gute Idee ist, klären wir heute.

Was interessiert Dich?

Pizzaballen oder Pizzaboden einfrieren?

Ich mache meistens vier, fünf Portionen Pizzateig und geb‘ den kleinen Dingern viel Zeit in der Pizzaballenbox. Es kommt aber auch vor, dass eine Teigkugel übrig bleibt. die kann problemlos eine Nacht im Kühlschrank bleiben.

Was aber, wenn ich am nächsten Tag keine Pizza essen möchte? Kommt schließlich auch hin- und wieder vor.

Grundsätzlich spricht überhaupt nichts dagegen die geformten Pizzaballen einzufrieren. Pizzateig besteht ja lediglich aus Mehl (ideal: Pizzamehl), Wasser, Salz und Zucker. Vielleicht noch ein Tropfen Öl. Da ist also Nix drin, was keine Kälte verträgt.

Also die Kugel einfach in eine Box packen und ab in den Gefrierschrank? Da ahnst es schon – ganz so einfach ist es dann doch nicht. So wird der Teig trocken und kann Gefrierbrand kriegen. Deswegen sollte der Pizzateig möglichst luftdicht eingefroren werden.

Das klappt am besten, wenn Du Frischhaltefolie oder Gefrierbeutel verwendest. Luftbläschen lassen sich hier gut rausdrücken. Ich bin jedoch kein Fan von Frischhaltefolie. Gefrierbeutel find‘ ich Ok, da sie sich wiederverwenden lassen.

Meine selbstgemachten Bienenwachstücher sind für Pizzaballen zu klein. Das wäre aber auch eine gute Möglichkeit.

Reklame
Sehr praktisch: Pizzaschieber aus Edelstahl mit langem Griff (Amazon.de) Die beste Anschaffung seitdem ich Pizza selber backe! Endlich stressfrei und mit ausreichend Abstand die Pizza auf den Stein schieben! Das klappt mit diesem Pizzaschieber erstaunlich gut. Dieses Modell ist leicht zu reinigen und eine stabile Alternative zu den handlichen Pizzaschaufeln aus Sperrholz. Preislich so um die 15 Euro.
So überzeugt deine Pizza: Die besten Zutaten in einem Paket direkt zu dir nach Hause (Amazon.de) Ich bin ein großer Fan von Caputo-Mehl. Mittlerweile sind die verschiedenen Sorten online in großen und kleinen Mengen gut verfügbar. Bei Amazon haben pfiffige Händler Pakete mit den besten Zutaten für Pizza zusammengestellt. So kannst Du dir einen guten Eindruck von der Qualität verschaffen und hast alles zur Hand. Aber da draußen gibt es natürlich noch mehr als Amazon! Sehr gut sortiert ist der auf italinische Produkte spezialiserte Onlineshop Gustini.de. Hier geht’s zu allen Caputo-Mehlen bei Gustini. Im Sortiment findest Du natürlich auch Semola, San-Marzano-Tomaten und vieles mehr.
Kann ich die Pizzaballen einfach einfrieren?
Kann ich die Pizzaballen einfach einfrieren?

Ich friere den Teig am liebsten als Kugel ein, weil er dann nicht so sehr austrocknet. Du kannst den Pizzaboden aber auch formen und anschließend einfrieren. So kommt jedoch viel Oberfläche mit Luft in Berührung und das Auftauen gestaltet sich auch etwas schwieriger. Frischhaltefolie klebt dann ziemlich schnell am Boden fest, sobald dieser weich wird. Gefrierbeutel sind für geformten Pizzaboden zu klein.

Lies hier weiter: Pizzateig selber machen – 31 Mal erprobt

Pizzateig richtig auftauen

Das Problem bei Tiefkühlpizza ist ja, dass der Teig ziemlich fade ist. So verhält es sich auch bei selbstgemachtem Pizzateig, der tiefgekühlt ist. Wie bei frischem Teig ist es auch beim Tiefkühlteig wichtig ihm ausreichend Zeit zu geben. Lass die Kugel ganz entspannt gut eingepackt auftauen. Klar, das dauert ein paar Stunden.

Geschmacklich ist eingefrorener Teig durchaus Ok. Um einen wirklich schönen Pizzaboden zu formen, muss der Teig komplett aufgetaut sein und Zimmertempertaur haben. Eiskristalle oder „kühlschrank-fester“ Teig lässt sich nicht gut formen.

Koala, wie lange ist eingefrorener Pizzateig haltbar?

Liegt die Pizzakugel erstmal im Gefrierschrank, ist sie problemlos 3 Monate haltbar. Allerdings steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass sich Gefrierbrand bildet. Ich versuch‘ grundsätzlich die Frostzeiten so kurz wie möglich zu halten.

Ich frag dich: Hast Du keine Fragen?
Schreib‘ mir einen Kommentar! Ich freu‘ mich über Fragen & Feedback. Wenn der Artikel hilfreich war, kannst Du ihn auch gerne teilen. Oder ausdrucken und an den Kühlschrank hängen. xoxo

Viel Erfolg und denk dran: Mit Pizza ist alles besser!

Küchenkoala Signatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert