Das Wichtigste in Kürze
  • Es gibt zwei Waffeleisen-Typen: Für Herzwaffeln & Brüsseler Waffeln.
  • Durch die Antihaft-Beschichtung an der Innenseite kleben die Waffeln nicht fest.
  • Die Oberseite der Geräte wird heiß. Pass auf deine kleinen Koalafinger auf.
  • Ein solides Waffeleisen kostet mindestens 25 Euro.

WaffeleisenWinterzeit, Waffelzeit! Ich krieg‘ nicht genug von weichen, süßen Waffeln. Ein perfekter Freitagmorgen: Ich liege im Bett, es gibt frische Waffeln, dazu Latte Macchiato und im Release-Radar von Spotify kommen wirklich mal gute, neue Songs.

Tja, kommt nur leider nie vor.

Schließlich muss ich den Teig und die Waffeln ja selber machen. Bei den Waffeln hilft mir immerhin ein gutes Waffeleisen, das ich seit mittlerweile vier Jahren nutze.

Wenn Du jetzt Bock auf Waffeln hast, dann lies weiter. Wir klären welches Waffeleisen sein Geld wert ist und warum Freitag der beste Tag für Waffeln ist.

Ok, bereit? Jetzt geht es los!

Waffeleisen sind doch Geldverschwendung!

„Aufheizen, Teig rein, Klappe zu und warten. Da kann nix schiefgehen!“ 

Müsste ich die Vorzüge von Waffeleisen erklären, dann so. Nur leider werde ich nie nach den Vorzügen von Waffeleisen gefragt.

Denk nur dran, wie ausgeschlafen Du für gute Pancakes sein musst. Waffeln sind da viel entspannter! Mit dem richtigen Waffeleisen ist die Zubereitung von leckeren Waffeln wirklich keine große Sache. Auch wenn Du hart verkatert bist und der letzte Schluck Weißwein erst eine Stunde her ist.

Der perfekte Waffelteig ist auch nicht schwierig. Eier, Mehl und Milch hast Du bestimmt im Kühlschrank. Salz, Zucker und Backpulver machen es rund. Butter wenn Du magst. Easy.

Welche Waffeleisen-Typen gibt es?

Du musst dich entscheiden Honey. Bist Du Fan von diesen flachen Herzwaffeln oder magst Du lieber dicke, fluffige Waffeln? Mit einem Waffeleisen kannst Du jeweils nur eine Sorte Waffeln machen. Leider gibt es keine Waffeleisen mit denen Du beide Sorten zubereiten kann. Das ist schon ärgerlich, denn meine Kids mögen diese Herzwaffeln lieber.

Darauf musst Du achten

Unverzichtbar beim Waffeleisen ist eine solide Antihaftbeschichtung. Das ist mittlerweile eigentlich Standard bei den Dingern. Allerdings haben nicht alle Waffeleisen einen Überlaufrand und dann läuft überschüssiger Waffelteig am Gerät runter. Bei Waffeleisen mit Überlaufschutz wird der überschüssige Teig mitgebacken.

Waffeleisen, die nahezu komplett aus Edelstahl gefertigt sind, gefallen mir besser. Ist so ein Spleen von mir. Ich mag auch den elektrischen Spiralschneider von WMF, weil der so schön glänzt.

Edelstahl und Waffeleisen ist jedoch keine optimale Kombination, denn die Oberfläche heizt sich auf. Verbrennungsgefahr für unvorsichtige kleine Koalafinger. Modelle mit einer isolierten Oberfläche sind daher meine Empfehlung auch wenn ich kein Fan von dieser Sandwichtoaster-Optik bin.

Wichtig ist, dass beide Heizflächen gleichmäßig heiß werden. Der Deckel des Gerätes soll auch nicht allzu fest aufliegen. Ein lockeres Scharnier ist vom Hersteller vorgesehen, um es dem Teig zu ermöglichen, während der Zubereitung noch etwas aufzugehen – für besonders locker-fluffige Waffeln.

Wenn in deiner Küche auch nicht viel Platz ist und kaum Steckdosen vorhanden sind, ist die Kabellänge noch einen Vergleich wert.

Ich frag dich: Hast Du keine Fragen?
Schreib‘ mir einen Kommentar! Ich freu‘ mich über Fragen & Feedback. Wenn der Artikel hilfreich war, kannst Du ihn auch gerne teilen. Oder ausdrucken und an den Kühlschrank hängen. xoxo

Mein Waffeleisen von Krups leuchtet Rot oder Grün. Schadet natürlich nicht, wenn so eine kleine Hilfe eingebaut ist. Besonders wenn Du mit Kindern Waffeln backen möchtest. Sowas ist bei den meisten Geräten integriert.

Die beliebtesten Waffeleisen

Wie teuer ist ein gutes Waffeleisen?

Die günstigsten Waffeleisen beginnen preislich bei etwa 15 Euro und sehen auch entsprechend klapprig aus. Ein stabiles Gerät für Herzwaffeln kriegst Du bereits für 25 Euro. Bei den Brüsseler Waffeln solltest Du eher 45 Euro einplanen. Bei diesen Modellen werden jedoch auch zwei Waffeln gleichzeitig gebacken.

Koala, welches Waffeleisen soll ich nehmen?

Zu den beliebtesten Waffeleisen (für Herzwaffeln) gehört zweifelsohne das Cloer Waffeleisen. Antihaftbeschichtung, schmaler Überlaufschutz und einfach zu reinigen. Das Ding hat die ein oder andere Weihnachtsfeier unbeschadet überstanden und war hier im Dauereinsatz. Ziemlich solide Technik.

Liebhaber*innen Belgischer Waffeln kann ich das Krups Waffeleisen empfehlen, das ich zu Hause verwende. Besonders dicke und fluffige Waffeln sind mit dem Ding kein Problem.

Angebot
Krups Waffeleisen FDK251, Doppelwaffeleisen, 2 Belgische Waffeln gleichzeitig, Antihaftbeschichtete Platten (Leichte Reinigung), Für rechteckige Waffeln, Sicher dank isoliertem Griff | 850W | Schwarz
  • Doppelwaffeisen mit zwei tiefen, antihaftversiegelten Platten zur Zubereitung von 2 großen, belgischen Waffeln
  • Speziell entwickelte tiefe Waffelplatten für dicke Waffeln, auf die noch mehr Belag passt - genau richtig für Schleckermäuler
  • Betriebs- und Temperaturkontrollleuchte und Ein-/Aus-Schalter für leichte Verwendung und ideal gelungene Waffeln
  • Einfaches Verstauen in vertikaler Position, auch dank Kabelstaufach, starke 850W Leistung für köstlich gebräunte Waffeln
  • Antihaftversiegelte Waffelplatten von welchen sich die Waffeln einfach ablösen und die problemlos gereinigt werden können

Wer braucht so ein Ding denn nun?

Ein gutes Waffeleisen ist vergleichsweise günstig und frische Waffeln sind einfach geil. In Paris habe ich jeden Freitag frische Gaufres de Bruxelles gegessen. Die schmecken natürlich auch an jedem anderen Tag. Aber für mich ist Freitag der beste Tag für frische Waffeln zusammen mit der „Made in France“-Playlist.

Also machen wir es kurz. Wenn auch Du Waffeln magst und Freitags gern Waffeln essen möchtest, kommst Du an einem Waffeleisen nicht vorbei.

Küchenkoala Signatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert